Alle außer das Einhorn

von Kirsten Fuchs

Info: Dieses Stück steht aus verlagsrechtlichen Gründen nur für Schulen und Institutionen zur Verfügung.

Kinder- und Jugendtheater am Theater der Stadt Aalen

Lehrplanrelevanz
Cybermobbing, Mediennutzung, Klassengemeinschaft

Alter
ab 12 Jahren

Dauer
50 Minuten, plus Nachgespräch (empfohlen)

Kosten
5€ pro Zuschauer*in

Kurzinhalt

„Alle außer das Einhorn“ heißt die Chatgruppe der Klasse. Alle sind dabei, nur Netti darf nicht mitmachen. Dafür muss sie hilflos zusehen, wie ihr Handydisplay sich mit Lügen, Hasskommentaren und Drohungen füllt. Nicht mal Nettis bester Freund Julius hält mehr zu ihr, seit Fever, die Neue, in der Klasse das Sagen hat. Und was sollen die Eltern oder die Lehrerin schon ausrichten gegen die Flut an anonymen Beschimpfungen? Also tut Netti nichts, bis zum Tag des Kostümfests. Heute soll Netti, das Einhorn, endlich richtig aufs Horn kriegen …

Cybermobbing unter Jugendlichen nimmt dramatisch zu, der Umgang damit überfordert Eltern und Pädagog*innen gleichermaßen. Kirsten Fuchs nähert sich dem Thema auf so unterhaltsame wie drastische Weise, ohne dabei das Internet und soziale Medien zu verteufeln.

Für den Online-Stream hat das Theater der Stadt Aalen den Stücktext in einen knapp 50-minütigen „Theaterclip“ verwandelt, eine Mischung aus Fotostory und Handyvideos, Animationen, Musikclip, Videotagebuch und anderen Formen. Parallel zum Video-Stream läuft der Klassenchat „Alle außer das Einhorn“, an dem sich das Publikum per Smartphone beteiligen kann.

Sowas bringt einem ja keiner bei in der Schule.

Termine 2022

Buchung und Individuelle Start-Uhrzeit des Streams für Ihre Klasse sowie Nachgespräche vereinbaren wir gerne persönlich mit Ihnen.
Weitere Termine sind individuell buchbar. Fragen Sie uns an.
Kontakt: krauss@theateraalen.de

Montag 14. März
Dienstag 15. März
Donnerstag 17. März
Freitag 18. März

Montag 21. März
Dienstag 22. März
Mittwoch 23. März
Donnerstag 24. März
Freitag 25. März

Mit Philipp Dürschmied, Yasmin Münter, Julia Sylvester u.a.
Regie Anne Klöcker & Winfried Tobias
Schnitt Robin Kucher
Erklärfilme Julia Sylvester
Musik/ Chöre Christian Steiner
Kostüme Stephanie Krey
Ausstattungsberatung Ariane Scherpf
Theaterpädagogik Anne Klöcker

Wenden Sie sich gerne direkt an das Theater, wenn Sie sich für diese Inszenierung interessieren.