Project Description

NEULAND – under construction

Eine spielbare Online-Performance

Info: nur für Schulen und Institutionen buchbar.
Ausnahme: Fr. 26. März auch für Privatpersonen einzeln buchbar.

Junges Theater Heidelberg

Um was es geht

Kameras an, statt Vorhang auf!

Das Junge Theater Heidelberg betritt mit seiner interaktiven, digitalen Produktion »Neuland. Under construction« neu zu entdeckendes Terrain. Gemeinsam mit den Performer*innen erweckt das junge Publikum eine Welt, die es noch nicht gibt, die vollkommen unbeschrieben ist und dennoch bereits voll von Wünschen und Vorstellungen.

Der Blick in die Kamera und auf den Bildschirm ist ein Blick in die Zukunft. Er gibt allen Beteiligten Raum für utopische Zukunftsgedanken an ein gesellschaftliches Miteinander. Die Menschen auf den Bildschirmen nennen ihn: Neuland.

In »Neuland« werden Utopie, gesellschaftliches Miteinander im Hier und Jetzt, Zukunft und Vergangenheit verhandelt. Im Zentrum des Erlebnisses steht der Prozess. Er bestimmt die gemeinsame Arbeit und auch das künstlerische Produkt. Alle Mitwirkenden können dabei aktiv mitgestalten.

Gemeinsam mit den Ensemblemitgliedern des Jungen Theaters Simon Labhart, Nadja Rui und Leon Wieferich sowie den Theaterpädagog*innen Markus Strobl und Katharina Rückl folgen die Mitwirkenden auf der Suche nach ihrem eigenen »Neuland« gemeinsam einem intuitiv-spielerischen Ansatz. Festgeschriebenes gibt es nicht. Die Performer*innen sind sowohl von sich selbst als auch den Teilnehmenden abhängig, welche bei »Neuland« zu Mitspieler*innen werden.

Termine

Die Termine finden jeweils um 10 Uhr statt und sind nur für Gruppen (bis 30 Personen) buchbar.

Ausnahme: Der Termin am Fr. 26.03. findet als einziger abends um 20 Uhr statt und ist auch für Privatpersonen einzeln buchbar.

Premiere
buchbar bis 17. Februar:
Dienstag 23. Februar

Termine 
buchbar bis 17. Februar:
Donnerstag 25. Februar ausgebucht
Freitag 26. Februar ausgebucht
buchbar bis 24. Februar:
Montag 01. März ausgebucht
Dienstag 02. März ausgebucht
Mittwoch 03. März ausgebucht
Donnerstag 04. März ausgebucht
buchbar bis 03. März:
Montag 08. März ausgebucht
Dienstag 09. März ausgebucht
Mittwoch 10. März
Freitag 12. März
buchbar bis 17. März:
Dienstag 23. März ausgebucht
Mittwoch 24. März
Donnerstag 25. März
Freitag 26. März Für Einzelpersonen buchbar, Termin um 20 Uhr!
buchbar bis 24. März:
Montag 29. März

Von und Mit Simon Labhart, Nadja Rui, Katharina Rückl, Markus Strobl, Leon Wieferich
Dramaturgie Mathilde Lehmann
Bühne und Kostüm Isabell Wibbeke
Regieassistenz Paula Handl
Technischer Leiter Zwinger Dirk Wiegleb

Jetzt buchen!

Nur für Schulen und Institutionen buchbar. 

Bildergalerie